.

Die Stärken des E-Mail Marketings

Am 3. August 1984 wurde die erste E-Mail in Deutschland von Michael Rotert empfangen. Ein wahrer Meilenstein der Internetgeschichte. Heutzutage ist die E-Mail, trotz Messenger Diensten, einfach nicht wegzudenken und ist immer noch das Nachrichtentool Nr. 1 in den Büros dieser Welt. Auch aus der Marketingperspektive ist das Thema E-Mail immer noch ein extrem wichtiges Tool für viel Umsatz. Im folgenden Artikel erfahren Sie weshalb Unternehmen auf keinen Fall auf ein aktives E-Mail Marketing verzichten sollten.

Die Gewohnheit E-Mail

Doch nicht nur in Büros, sondern auch Privatpersonen besitzen in den meisten Fällen eine eigene E-Mail Adresse und auch für sie ist an ein Ende der E-Mail bei weitem nicht zu denken. Das liegt vor allem daran, dass das Thema E-Mail sehr viele Gewohnheiten bei uns Menschen geschaffen hat. Darunter zählt zum einen geschäftliche E-Mails und im privaten Bereich vor allem das Thema Shopping.

Extrem viele User lassen sich heutzutage von Ihren Lieblingsshops per E-Mail über die besten Angebote und die neuesten Produkte informieren. Dies ist zu einer extrem starken Gewohnheit dieser Personen geworden und ist somit auch nur schwer wieder wegzudenken, da Gewohnheiten eine starke Macht besitzen. Dem Gerücht, dass E-Mail Marketing „Tod“ sei, können wir in jedem Fall nicht zu stimmen. Nicht nur wegen der Gewohnheiten, sondern auch wegen aktuellen Zahlen zum Thema E-Mail Marketing.

Zahlen, Daten, Fakten

✅ Pro Sekunde werden über 2 Millionen E-Mails versendet

✅ Die durchschnittliche Öffnungsrate im E-Mail Marketing liegt bei knapp 27,00%

✅ Die durchschnittliche Klickrate im E-Mail Marketing liegt bei 4,20 %

✅ 95% aller Onlineshop bieten einen E-Mail Newsletter an

✅ Für jeden ausgegebenen Marketingdollar kommen 44 Dollar Umsatz zurück.

✅ 95,4 % der 5000 besten Unternehmen Deutschlands besitzen ein aktives E-Mail Marketing

Wie E-Mail Marketing Ihrem Unternehmen beim Wachsen hilft

E-Mail Marketing ist zwar ein perfektes Werkzeug um Ihre Produkte an den Kunden zu bringen, jedoch sollten Sie mit dem reinen Verkaufen etwas aufpassen. Wenn Sie Ihr E-Mail Marketing ausschließlich zum Verkaufen Ihrer Produkte benutzen und jeden Tag eine Verkaufsmail senden, wird sich Ihre Abmelderate schon sehr bald im hohen prozentualen Bereich befinden. Die Zeit, in der wir einfach nur ein Produkt anbieten und darauf hoffen, dass ein Kunde sich für uns entscheidet, ist vorbei.

Heutzutage wollen die Kunden eine Bindung zu Ihrem Unternehmen haben und nur wenn Ihnen dies gelingt, wird Ihr Unternehmen auch stetig wachsen. Diese Bindung erreichen Sie, indem Sie Ihre Kunden mit Content füttern. Der Kunde möchte heutzutage viel mehr wissen und informiert sich, bevor er ein Produkt kauft, erst einmal ganz genau über die Branche oder das Produkt. Unterstützen Sie Ihren Kunden dabei und schicken Sie mehr Contentmails, als Verkaufsmail raus, denn nur durch Kunden, die eine starke Bindung zu Ihrem Unternehmen haben, werden Sie viel Umsatz erreichen.

Fazit

E-Mail Marketing ist garantiert nicht tot und das wird sich in den nächsten Jahren auch nicht ändern. Allerdings verändert sich das E-Mail Marketing. Sie sollten nicht mehr stumpf Angebote für Ihre Produkte rausschicken, sondern Ihren Kunden mit relevantem Content für Ihre Branche füttern und somit die Kundenbindung erheblich steigern. Bei der Wahl Ihrer Vertriebskanäle, sollten Sie das Thema E-Mail Marketing also auf keinen Fall ignorieren, da Kundenbindung vor allem durch relevante E-Mails entsteht.

Quellen

https://bjoerntantau.com/e-mail-marketing-fakten-19032018.html

.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare